0 Flares 0 Flares ×

Lavendelblüte in der Provence | 29.6. – 2.7.2018

Die Hochebene um Valensole

Landschafts- und Naturfotografie

Anfang Juli steht der Lavendel in der Provence (Frankreich) in voller Blüte. An einem langen Wochenende erkunden wir die Gegend um Valensole und fotografieren schwerpinktmäßig zur Zeit der Sonnenuntergänge. In den Nächten fotografieren wir bei Gelegenheit die über den Lavendelfeldern stehende Milchstraße. Nach dem großartigen Erfolg des Lavendel-Workshops 2017 freue ich mich sehr, auch 2018 einen entsprechenden Workshop anbieten zu können.

Details
  • Datum: Fr, 29.6. – Mo, 2.7.2018
  • Workshop-Typ: Landschaft, Natur, Nacht
  • Ort: Valensole – Provence, Frankreich
  • Teilnehmer: 3
  • Workshop-Leiter: Jens Klettenheimer
  • Preis: 690 €

AUSGEBUCHT
Zur Warteliste

Sommer in der Provence

Sommer in der Provence: Von Juni bis August steht der Lavendel in voller Blüte und verwandelt die Landschaft in weiten Teilen in ein Meer aus lila. Der Duft des Lavendels liegt in der Luft. Kleine mittelalterliche Städte, Olivenhaine und kleine Alleen finden sich inmitten der endlosen Lavendelfelder, die sich von Horizont zu Horizont erstrecken. Die Hochebene von Valensole gilt als eines der Zentren der Lavendelblüte und ist unser Ausgangspunkt für ein erweitertes fotografisches Wochenende.

Ablauf des Workshops

Wir treffen uns am Freitag Mittag am Flughafen Marseille oder reisen gemeinsam von Frankfurt aus an. Mit dem gemeinsamen Mietwagen (in der Workshopgebühr enthalten) fahren wir in Richtung unserer Unterkunft in der Nähe von Valensole. Den Nachmittag nutzen wir, um die Umgebung zu erkunden und die Fotospots für den Sonnenuntergang und den Sonnenaufgang am Samstag fest zu legen.

Samstag und Sonntag fotografieren wir jeweils zum Sonnenauf- und untergang in der Nähe von Valensole. Tagsüber ruhen wir uns aus oder erkunden die nähere Umgebung. Sehenswert ist zum Beispiel der Ort Banon mit seinen Käse- und Lavendelmanufakturen. Auch ein Ausflug zum Baden zum nahe gelegenen Lac de Sainte-Croix ist möglich, falls wir uns tagsüber abkühlen wollen.

Am Montag verlassen wir unsere Unterkunft, nachdem wir ein letztes Mal am frühen Morgen fotografiert haben. Den Tag verbringen wir in der Umgebung, bevor es dann am frühen Abend zurück zum Flughafen Marseille geht.

Leistungen
Im Workshoppreis von 690 € sind folgende Leistungen enthalten:
  • Fotoworkshop vor Ort von Freitag Nachmittag bis Montag Vormittag, Schwerpunkt: Sonnenauf- und untergänge, Nachtfotografie
  • Mietwagenmitbenutzung (inkl. Kilometer, Autobahngebühren und Benzin) während des gesamten Workshops von/bis Flughafen Marseille
Nicht enthalten sind die An- und Abreise nach bzw. von Marseille (Frankreich), Unterkunft und Mahlzeiten/Getränke vor Ort. Ich unterstütze sehr gerne bei der Auswahl und Buchung der passenden Flugverbindung (beispielsweise von/bis Frankfurt ca. 150 €) und einer geeigneten Unterkunft (ca. 150 € für drei Nächte im Einzelzimmer mit Küchenzeile und Bad). Ebenfalls nicht enthalten sind eine Reiserücktrittversicherung oder Seminarversicherung.

Die Gesamtkosten (inkl. An-/Abreise von/nach Frankfurt, Unterkunft im Einzelzimmer, Mietwagenmitbenutzung und Workshopgebühr würden sich in der Beispielrechnung somit auf ca. 990 € (zuzüglich Verpflegung) belaufen.
Es gelten die AGB von schiefLicht Fotografie.

(Achtung: Preise für Flug und Unterkunft können variieren.)

Empfohlene Ausrüstung

Folgende Ausstattung empfehle ich für den Workshop:

  • Kamera
  • Weitwinkelobjektiv
  • Mittleres Zoomobjektiv (z.B. 24 – 70 mm)
  • Mittleres Tele-Zoomobjektiv (z.B. 70 – 200mm)
  • Speicherkarten (oder Filme) in ausreichender Menge
  • Akku, Ersatzakku, Ladegerät
  • Stativ mit Stativkopf
  • Neutral-Grauverlaufsfilter hart oder weich (ND 0.3, 0.6, 0.9)

(Die Liste soll lediglich als Hilfestellung und Anhaltspunkt dienen – bei Fragen bitte melden.)

Der Workshopleiter

Jens Klettenheimer, geb. 1967 in Karlsruhe, arbeitet als Fotograf bei schiefLicht Fotografie. Seine große Leidenschaft gilt der Landschaftsfotografie in nordischen Ländern. Seit 2014 bietet der Autodidakt internationale Fotoworkshops vornehmlich auf Island und den Lofoten an. Seine natürlichen Landschaftsaufnahmen werden regelmäßig in verschiedenen Online- und Printmedien veröffentlicht. Gemeinsam mit seiner Familie und zwei Dalmatinern lebt der studierte Technomathematiker in der Nähe von Heidelberg, wo er hauptberuflich für ein Software-Unternehmen arbeitet.
Anmeldung
Die Anmeldung kann per e-Mail oder über das Kontaktformular erfolgen. Bei verfügbaren Plätzen teile ich anschließend meine Bankverbindung mit. Die Anmeldung wird gültig, sobald eine Anzahlung in Höhe von 20% der Workshopgebühr überwiesen wurde. Nach Eingang des Betrages auf meinem Konto wird die Anmeldung bestätigt. Die volle Workshopgebühr ist spätestens acht Wochen vor Beginn des Workshops fällig.
Ausfall
Fällt ein Workshop wegen Ausfalls des Leiters, wegen Unterbelegung oder wegen schlechten Wetters aus, werden bezahlte Beiträge voll zurückerstattet. Eine weitergehende Erstattung kann nicht gewährleistet werden. Erscheint ein Teilnehmer nicht zum Workshop, kann die Gebühr leider nicht erstattet werden.
Stornierung
Eine Stornierung ist bis zu acht Wochen vor dem Termin gegen eine Bearbeitungsgebühr in Höhe von 100 € möglich. Bei Stornierung bis zu vier Wochen vor Workshopbeginn werden 40% des Teilnahmepreises rückerstattet, danach ist eine Erstattung der Teilnahmegebühr nicht mehr möglich.
Disclaimer
Der Ablauf des Workshops und die Möglichkeit, zu fotografieren, hängen stark vom Wetter vor Ort ab. Es besteht kein Anspruch, dass alle in der Workshopbeschreibung genannten Ziele tatsächlich angefahren und fotografiert werden. schiefLicht Fotografie tritt bei diesem Workshop nicht als Reise-, sondern als Workshopveranstalter auf. Als zweiter Service wird von schiefLicht Fotografie ein geeignetes Fahrzeug zur Verfügung gestellt – unbegrenzte Kilometer, Mautgebühren für Straßen und Benzinkosten sind im Workshoppreis enthalten. Flug, Unterkunft und Verpflegung sind nicht Bestandteil des Workshopangebots und müssen von den Teilnehmern separat gebucht und bezahlt werden.
Haftungsausschluss
Die Teilnahme am Fotoworkshop geschieht auf eigene Gefahr.
schiefLicht Fotografie übernimmt keinerlei Haftung bei einem Unfall eines Workshopteilnehmers auf den Wegen zum/vom Workshoport und während des gesamten Workshops. Für Ausrüstung und Garderobe der Workshopteilnehmer wird ebenfalls keine Haftung übernommen.
AGB
Es gelten die AGB von schiefLicht Fotografie.

 

0 Flares Twitter 0 Facebook 0 Google+ 0 LinkedIn 0 Email -- 0 Flares ×