0 Flares 0 Flares ×

Portraitworkshop (Outdoor) mit Fabienne

Schwerpunkt: Künstlerische Herbst-Portraits bei Nutzung des vorhandenen Lichts

 

wpid5711-fb_fabienne_DA-9557.jpg

ZUR WARTELISTE

Datum: Samstag, 29.11.2014

Dauer: 10:30 – 16:00

Ort: Bensheim

Model: Fabienne

Teilnehmer: 4

Preis: EUR 160,00

[wppb progress=4/4 color=#990000 gradient=0.2 fullwidth=true text=“AUSGEBUCHT“]

Ablauf

  • 10:30 – 11:30 Uhr: Ankunft und theoretische Einführung
  • 11:30 – 13:30 Uhr: Workshop im Fürstenlager, Teil 1
  • 13:30 – 14:00 Uhr: Pause
  • 14:00 – 16:00 Uhr: Workshop im Fürstenlager, Teil 2

Details

Nach einem gemeinsamen Kennenlernkaffee und einer kurzen theoretischen Einführung in die Portraitfotografie gehen wir direkt zum praktischen Teil des Workshops über:
  • Wie arbeite/kommuniziere ich mit einem Model?
  • Wie nutze ich am besten vorhandenes Licht?
  • Welche natürlichen/künstlichen Aufheller lassen sich einsetzen?
  • Wie wirkt sich das Arbeiten mit Offenblende beim Portraitieren aus?
  • Welche Grundregeln der Bildkomposition lassen sich anwenden?

Das Model

Fabienne kann trotz ihres jungen Alters bereits auf drei Jahre Model-Erfahrung zurück blicken. Außer für klassische Portrtait-Shootings ist Fabienne auch im Bereich der Fashionfotografie sehr gefragt. Fabienne ist posingsicher und kann sich auf die verschiedenen Entwicklungsstände der Fotografen perfekt einstellen. Ihr Teint in Kombination mit den grün-braunen Augen und den geschwungenen Lippen passen wunderbar zur Herbststimmung, die wir während des Workshops einfangen wollen. Wenn Fabienne den Blick senkt, hat die Melancholie einen neuen Hafen gefunden.

Die Location

Die schlichte, dorfartige Anlage des Staatsparks Fürstenlager liegt in einem idyllischen Seitental der Ausläufer des Odenwalds an der Bergstraße und ist um den Gesundbrunnen angeordnet. Die einzelnen Gebäude wie Fremden- und Kavaliersbau, Prinzen- und Damenbau, Wachen und Remisen sind fast unverändert erhalten geblieben. Umgeben werden sie von einem 42 ha großen Park, in dem es exotische Pflanzen und Bäume zu erkunden gibt, zum Beispiel einen der ältesten Mammutbäume Deutschlands. Die Anlage bietet somit vielfältige Möglichkeiten, Portraits vor wechselnden Hintergründen zu fotografieren.

Allgemeines

Der Workshop ist für Anfänger und für Fotografen mit Erfahrung geeignet. Die Teilnehmer sollten den Umgang mit der Kamera aber zumindest in Grundzügen beherrschen und eine digitale Spiegelreflexkamera mitbringen.

Die Portraits fertigen wir idealerweise mit lichtstarken (f/1.2 – f/2.8) Festbrennweiten (50 mm – 135 mm) an. Teilnehmern, die mit Spiegelreflexkameras von Canon fotografieren, kann ich leihweise entsprechende Objektive zur Verfügung stellen. Die Workshop-Teilnehmerzahl ist auf vier beschränkt, so dass jeder Teilnehmer mit guten Aufnahmen nach Hause gehen wird. Außerdem bleibt so mehr Zeit für die persönliche Betreuung und für Tipps & Tricks.

(Bei nur drei Teilnehmern verkürzt sich die Workshop-Dauer um eine Stunde, der prinzipielle Ablauf bleibt erhalten.)

Die Anmeldung kann per e-Mail oder über das Kontaktformular erfolgen. Bei verfügbaren Plätzen teile ich anschließend meine Bankverbindung mit. Die Anmeldung wird gültig, sobald die Teilnahmegebühr überwiesen wurde. Nach Eingang des Betrages auf meinem Konto wird die Anmeldung bestätigt. Im Preis enthalten sind neben der Workshopteilnahme die Modelgage und – falls anwendbar – Eintrittsgebühren in Parks o.ä.- es fallen also keine zusätzlichen Kosten an.
Fällt ein Workshop wegen Ausfalls des Models oder des Leiters, wegen Unterbelegung oder wegen schlechten Wetters aus, werden bezahlte Beiträge voll zurückerstattet. Alternativ kann auf einen späteren Workshoptermin umgebucht werden. Eine weitergehende Erstattung kann nicht gewährleistet werden. Erscheint ein Teilnehmer nicht zum Workshop, kann die Gebühr leider nicht erstattet werden.
Eine Stornierung ist bis zu zwei Wochen vor dem Termin kostenlos möglich. Bis zu einer Woche vorher werden 50% des Teilnahmepreises rückerstattet, danach ist eine Erstattung der Teilnahmegebühr nicht mehr möglich.
Jeder Teilnehmer erhält ein „Model Release“, das die private (nicht kommerzielle) Nutzung der Bilder erlaubt.
Die Teilnahme am Fotoworkshop geschieht auf eigene Gefahr. schiefLicht Fotografie übernimmt keinerlei Haftung bei einem Unfall eines Workshopteilnehmers auf den Wegen zum Workshoport und/oder während der Durchführung des Workshops. Für Ausrüstung und Garderobe wird ebenfalls keine Haftung übernommen.
0 Flares Twitter 0 Facebook 0 Google+ 0 LinkedIn 0 Email -- 0 Flares ×