Posted by on 4.1.12 in Iceland, Portfolio, Travel | Keine Kommentare

0 Flares 0 Flares ×

Der Hvítserkur (isländisch etwa „weißes Nachthemd“) ist ein Basaltfelsen an der Ostküste der Halbinsel Vatnsnes im Nordwesten von Island.

Der etwa 15 m hohe Felsen, der an zwei Stellen ausgehöhlt ist, liegt am Húnafjörður und ist Nistplatz verschiedener Vogelarten, wie etwa der Dreizehenmöwen und des Eissturmvogels.

Einer isländischen Sage nach soll es sich bei dem Felsen um einen Troll handeln, der von der Sonne versteinert wurde, als er das Kloster Þingeyrar mit Steinen bewarf.

1990 wurde eine isländische Briefmarke im Wert von 25 isländischen Kronen mit dem Motiv des Hvítserkur veröffentlicht.

0 Flares Twitter 0 Facebook 0 Google+ 0 LinkedIn 0 Email -- 0 Flares ×

Über Jens

Jens arbeitet als Fotograf bei schiefLicht Fotografie. Seine Leidenschaft gilt natürlichen Portraits, Natur und Landschaft. Seit 2011 bietet Jens Portrait-Workshops an, 2014 erweiterte er sein Angebot um internationale Fotoreisen. Seine Arbeiten werden regelmäßig in verschiedenen Online- und Printmedien veröffentlicht. Jens lebt in der Nähe von Heidelberg, wo er hauptberuflich für ein Software-Unternehmen arbeitet.